Ride To Life Riding the World
Browsing all posts in: About

One Week Left

August 27

Endlich, die Zielgerade ist erreicht. Es sind jetzt nur noch 160 Stunden  bis unsere Maschine in Richtung Hong Kong abheben wird.                       Hoffentlich mit uns!

Auch wenn nicht mal mehr ganze 7 Tage zwischen jetzt und unserer Abreise liegen, haben wir noch nicht das Gefühl, dass sich in 7 Tagen Alles ändern wird. Es ist einfach schwer zu realisieren was da eigentlich vor uns liegt und wir sind uns eigentlich sicher, dass wir erst im Flugzeug realisieren, dass wir 10 Monate lang einen Berg an Erfahrungen, Eindrücken und neuen Kontakten erklimmen werden.

Dazu kommt leider das uns stetig begleitende Gefühl, dass wir irgendwas wichtiges noch nicht erledigt, bzw. vergessen haben. Ein bisschen Nervenkitzel muss ja auch sein. Trotzdem hoffen wir das Alles so funktioniert wie wir uns das vorgestellt haben und wir nicht schon am Anfang in irgendwelche Miséren gelangen.

Die festen Eckpfeiler unserer Reiseroute sind mit der Bestätigung unserer Flüge gesetzt worden. In den 10 Monaten werden wir uns mehr als ein Dutzend mal mit dem Flieger zu folgenden Orten/Städten begeben, um am Ende hoffentlich wohlbehalten, glücklich und überwältigt wieder in Hamburg zu stehen. Aber auch hoffentlich mit der Lust gleich wieder wegfliegen zu wollen.

Unsere Flugroute:

Hamburg – London – Hong Kong – Kathmandu – Hong Kong – Phuket – Hanoi – Perth – Sydney – Auckland – Santiago de Chile – Santa Cruz – Quito – Miami – London – Hamburg

Hoffentlich werden wir Zeit finden unsere Eindrücke und Impressionen mit euch zu teilen. Also guckt ab und an mal auf diesen ReiseBlog um zu gucken was es bei uns so neues gibt.

Und an Alle die wir vor der Abreise nicht mehr sehen: Auf Wiedersehen, Frohe Weihnachten und guten Rutsch. Wir sehen uns nächses Jahr, denn dann ist wieder mal Sommer!

________________________________________________________________________________________________________________

Finally we have reached the last few hours before our plane takes off heading for Hong Kong. Exactly in 160 hours and hopefully with us on board.

In the same way we hope that there are nothing of importance we have sorted out in our preparations.                                                                                     We haven’t found out jet how to realize that everything will change in less than 7 days. We are almost sure about that the feeling of being away from everything known in quiet a long time will not come over us before we are on board of our first flight. But we have no doubt about to climb the mountainously amount of new impressions, expierences and contacts we will make.

As our flights was verified last week also the fast corner pillars of our journey was set. In the following 10 months we are heading more than a dozen of times different destinations and cities with a plane. Hopefully we are returning to Hamburg with a big fat smile on our lips, overmastered of the experiences we made and surely with the motivation to take the next flight to the next distant city.

We continue to report about our impressions here on this site and would be pleased, when some of you will read an article from time to time.

For all of you we aren’t able to see untill next week: Bye Bye, Merry Christmas and a happy New Year. We see you next year.

Auf in die Weite Welt...

Time is running

März 4

Langsam schlägt das Wetter um und der lange Winter neigt sich dem Ende zu. Der viele Schnee gab uns die Möglichkeit mit Freunden in und um Flensburg ein paar echt feine Sessions boarden zu können und den für mich wegfallenden Frühjahrs-Snowboardtrip etwas auszugleichen. Man hat schon fast vergessen wie es unter der dicken Schneedecke aussieht, wie warm die Sonne doch sein kann und wie schön es ist, mal wieder draußen sitzen zu können. Doch auch dieser Winter wird zuende gehen. Die Sonne kommt jetzt öfter durch, es wird schon wärmer und unsere Gedanken schweifen schon gen Sommer.

Der Wetterwechsel hat zur Folge, dass unser Fernweh größer wird und wir ist nicht mehr erwarten können bald los zu können. Finanziell ist die Weltreise jetzt unter Dach und Fach und wir warten ungeduldig auf den Zeitpunkt an dem wir die Flüge buchen können, denn erst dann sind wir uns relativ sicher, dass es uns baldig in die weite Welt hinaustragen wird. Die Route ist soweit durchgedacht und fertiggestellt und es bedarf nur noch einigen Feinheiten bevor wir die Flüge buchen können. Gerne würden wir jetzt schon alles stehen und liegen lassen, nach Hamburg fahren und uns mit der nächsten abflugfertigen Maschine quer über den Globus tragen lassen, aber leider sind es noch ein paar Monate bis dahin. Wir hoffen, dass uns im Endspurt nichts in die Wege kommt und, dass die Zeit schneller vergehen mag.

____________________________________________________________________________________________

Slow but steady the weather become more friendly and the long winter comes to an end. The mass of powder gave us the chance to take some nice boarding sessions with our friends in and around Flensburg. You almost forgot how nice it is to take a seat in the bright shining sun and breath the freshly spring air.Yes, also this winter ends and we yearn for the summer and for the moment leaving Germany.

The weather change increases our will to see distant places and travel the world. The financial basis of our journey is safe and impatiently we are waiting for booking our flights. The route is almost clear and needs the last fine tuning before it’s done. Unfortunately there are some month until we can start, but we hope the time will pass fast and without any problems which could delay our  departure.

Round The World

Februar 10

“Those who live see much. Those who travel see more.” – Arab proverb

Schon sehr lange beschäftigt uns die Idee gemeinsam um die Welt zu ziehen und langsam aber sicher rückt der Augenblick näher in dem das Flugzeug, dass uns aus unserer vertrauten Heimat entbindet abheben wird. Die ersten groben Planungen sind gemacht und auch in diesem Moment, in dem ihr diesen Text liest, wachsen neue Ideen heran, werden neue Ziele gefunden und neue Herausforderungen gesucht.

Ob diese später wieder auftauchen werden, vermögen wir jetzt noch nicht zu sagen, aber egal, wohin uns der Wind weht und wen wir treffen mögen, sicher ist, dass wir mit hoher Wahrscheinlichkeit einer der größten Erfahrungen unseres Lebens bevorstehen.

Oben seht ihr die vorläufig geplante Route die unseren Weg von Europa nach Asien und Südamerika zeigt. Jedoch vermögen wir auch hier nicht zu sagen, ob es das Ende dieses Weges ist, dass uns zurück nach Europa bringen wird.

_________________________________________________________________________________________

We was planning to travel all around the world for a quite long time now and slow but steady the moment in which the plane takes off from our well known home is creeping closer. The first plans are made but still we got a lot of work to do. New ideas were risen, new destinations found and new challenges seeked.

You can see our temporary route on the map above. It will lead us from Europe to Asia and South America but who knows if this is the way we will get back on to Europe.